Nykøbing – Entdecken Sie die alte Stadt am Guldborgsund

Malerisch und gelassen präsentiert sich Nykøbing, die Hauptstadt der dänischen Insel Falster. In den schmalen Straßen schmiegen sich schmucke Häuser aus dem 17. Jahrhundert aneinander. Über das lebhafte Geschäftstreiben in den Fußgängerzonen und auf den Märkten wacht die Klosterkirche seit nunmehr 500 Jahren. Nicht ganz so alt ist der »Gamle Købmandshandel«, der alte Kaufmannsladen. Hier ist alles noch so, wie zu Omas Zeiten. Von vergangenen Zeiten erzählt auch das kulturhistorisch-archäologische Museum im Haus des Zaren, dass die Geschichte der Insel Falster von Altertum bis heute erlebbar macht.

Bis zur schönsten Aussicht Nykøbing sind es genau 147 Stufen. Diese führen auf den markanten Wasserturm in Hollands Gård. Von dem 32 Meter hohen Aussichtspunkt genießen Besucher einen weiten Blick über die Dächer der Stadt und den Guldborgsund. Der Turm beheimatet außerdem wechselnde Kunst- und Kulturausstellungen.

Wie von den Jahrhunderten vergessen scheint das Mittelalterzentrum: Hier messen sich edle Ritter in atemberaubende Turnieren und gigantische Steinschleudern zeigen ihre gewaltige Kraft.

Weitere Informationen über die Region Lolland-Falster finden Sie auch unter http://www.visitlolland-falster.de.

Informationen zum Mittelalterzentrum in Nykøbing finden Sie unter http://www.middelaldercentret.dk/Tysk/index.html.

Ein unbedingtes Muss für alle Besucher von Nykøbing ist ein Abstecher nach Slotsbryggen.

A | Mittelalterzentrum
B | Spielzeugmuseum
C | Theater
D | Czarens Hus – Kulturhist. Museum
E | Wasserturm
F | Friseurmuseum
G | Feuerwehrmuseum
H | Zoo